Details zur Kundenmeinung

Ultimaker 2 Go beheiztes Druckbett Upgrade

Ultimaker 2 Go beheiztes Druckbett Upgrade

Kundenmeinung (erstellt am 13. März 2017):
Das Set besteht aus einer Heizfolie für das Druckbett und einer Heizpatrone, die die bestehende Heizung im Extruder (Nozzle) ersetzt (in der Beschreibung ist von einem Temperaturgeber die Rede - es handelt sich aber nicht um einen Temperaturfühler sondern um die Heizpatrone).

Die Installation läuft gut, jedoch sollte man dafür einiges an Zeit und Ruhe einrechnen, denn die Montage mitsamt der Verlegung der Kabel bis hin zur Steuerungsplatine unten ist schon recht fummelig. Wenn man das erste mal seinen Drucker zerlegt, würde ich empfehlen, für die (De)montage des Druckkopfes ein passendes Video anzusehen - das macht die Sache deutlich einfacher.

Aber die Arbeit lohnt nicht. Wie man es von den größeren Ultimakern kennt, kann man auf das Klebeband nun verzichten und direkt auf die Glasplatte drucken. Damit wird die Druckseite der Objekte wesentlich glatter und es reduziert das sogenannte "Warping". Da ich bislang nur PLA gedruckt habe, kann ich zu anderen Materialien nichts sagen.

Genau aus dem Grund hatte ich Anfangs auch gedacht, ich könnte auf den Einbau der Heizpatrone im Druckkopf verzichten, doch das ist falsch. Das Netzteil des Ultimaker 2 go hat nicht ausreichend Leistung, Druckkopf und Druckplatte gleichzeitig zu heizen. Daher steuert die "Custom-Firmware" diese Vorgänge nacheinander bzw. abwechselnd. Um nun das Heizbett auf 70°C halten zu können, muss im Druckkopf eine leistungsstärkere Patrone verbaut sein, sonst sinkt die Temperatur der Druckplatte auf unter 50°C ab und das PLA verliert die Haftung.

Ablauf der Bestellung und Versand war superschnell. Auch Rückfragen zum Produkt wurden in Kürze beantwortet - dafür ein großes Lob an die Freeform4U Leute. Preis - nun ja - könnte günstiger sein. Aber da man ja weiss was man bekommt, muss das jeder für sich selbst entscheiden.

Back to top